Mittwoch, 30. November 2011

Träume.

[...] Träume sind sehr bequem, sofern wir nicht gezwungen sind, sie in die Tat umzusetzen. So gehen wir keine Risiken ein, vermeiden Frustrationen, schwierige Momenten, und wenn wir alt sind, können wir immer den anderen die Schuld in die Schuhe schieben - vorzugsweise unseren Eltern, unseren Ehemännern oder unseren Kindern - dafür, daß wir unsere Träume nicht wahr gemacht haben. - Paulo Coelho, Elf Minuten

Mittwoch, 16. November 2011

Wege.

Seinen eigenen Weg zu gehen ist aufwändig, schwer, mühsam. 
Man lässt sich lieber hintreiben, folgt dem schon vorgezeichnetem Pfad. Aber manchmal führt dieser nicht zum Glück, und so schlägt man einen neuen Weg ein. Allerdings muss man dafür wissen, wo man hin möchte. 

picture by weheartit.com

Freitag, 4. November 2011

Analoges #1

In der letzten Zeit habe ich ziemlich viel über Fotografie gelernt und bin nun total motiviert, dieses Hobby nun auch intensiver zu verfolgen. Es macht halt wirklich Spaß. Blöd nur, dass sich heute jeder zweite Teenager für Fotografie begeistert und sich eine Spiegelreflex wünscht. Naja, auf jeden Fall habe ich auch selbst Bilder gemacht- nicht nur geschossen, sondern richtig gemacht. Im Labor halt entwickelt und so. Es ist schrecklich interessant und ich könnte euch jetzt jedes kleinste, überflüssige Detail davon erzählen, aber das lasse ich mal lieber- stattdessen lade ich ein nettes analoges Foto hoch. Manchmal sagen Bilder eben mehr als Worte.





Dienstag, 1. November 2011

Here I am.